Startseite » Bestatter sind besonders gefährdet

Bestatter sind besonders gefährdet

An Corona verstorbene Menschen bleiben auch nach dem Tod infektiös. Auch die Räume, in denen die Verstorbenen gelebt haben, enthalten noch aktive Viren. Mit diesen können die Bestatter, aber auch Hinterbliebene und andere Personen wie z.B. Pflegepersonal, in Berührung kommen. In der Regel gibt es hier keine besonderen Schutzvorrichtungen. Bei den Trauergesprächen und der Abschiednahme besteht noch eine erhebliche Infektionsgefahr.

Gute Erfahrungen haben wir mit den mobilen Health-UV-C Entkeimern gemacht. Aufstellen, wo benötigt und so lange, wie benötigt.

Entkeimung von Räumen mit UV-C Technik

Erste Bestatter schützen sich und die Trauergäste, indem sie die Luft in den Räumen mit UV-C Technik entkeimen. Dazu verwenden sie vorwiegend mobile und handliche Geräte, die zwischen den jeweils genutzten Räumen ausgetauscht werden können.

Von guten Erfahrungen berichtet beispielsweiße das Bestattungshaus Dienemer, dass seine Räumlichkeiten mit Hilfe von UV-C Technik nicht nur von Corona, sondern auch von 99% aller sonstigen Viren befreit hat.

Wir empfehlen unsere Health-UV-C H10 Leuchte mit Stativ.